Acordis

Acordis – Anfang der neunziger Jahre aus dem Zusammenschluss der Fasersparten von Akzo Nobel und Courtaulds entstanden – übernahmen CVC-Fonds im Dezember 1999 von Akzo Nobel. Unter dem Dach von Acordis stellen mehrere selbstständige Unternehmen Kunstfasern für die Automobil-, Textil-, Bau-, Tabak-, Chemie- und Medizinbranche her.

Einige davon sind seit 1999 veräußert worden. Heute sind noch fünf eigenständige Unternehmen übrig, um deren Geschicke sich unabhängige Managementteams und Fachberater (Industrial Advisors) kümmern.

Jahr der Investition

1999

Geschäftsfeld

Industrie- und Textilfasern

Niederlassung

Niederlande