Wavin

Wavin zählt zu den Vorreitern und – mit einem Marktanteil von 28 % – zu den Marktführern in der Herstellung von Kunststoffrohrsystemen in Europa. 1999 erwarben CVC-Fonds von Shell rund 50 % an dem in 28 Ländern tätigen Unternehmen.

Wavin wurde 1956 in Twist im Emsland gegründet und gehört heute zu Wavin BV, das im niederländischen Zwolle beheimatet ist. Rund 7.000 Mitarbeiter sind in 28 europäischen Ländern für das Unternehmen tätig, das in 16 dieser Länder Produktionsstandorte betreibt.

Wavin bietet ober- und unterirdische Lösungen für die Trinkwasserversorgung, Heizungs- und Kühlsysteme sowie Systeme für die Abwasserentsorgung und Regenwasserbewirtschaftung an. Zu den Kunden des Unternehmens gehören Bauunternehmen, Bauträger, Großhändler, Klempnereien, Installationsfirmen und Stadtverwaltungen. Die Produkte werden auch in Asien, Afrika, Nord- und Südamerika sowie im Nahen Osten vertrieben.

Im September 2005 erwarben CVC-Fonds die restlichen Anteile an Wavin von der WMO, einer Gebietskörperschaft aus Städten und Provinzen im östlichen Teil der Niederlande. Seit Oktober 2006 ist Wavin an der Euronext in Amsterdam notiert. Im April 2007 haben sich CVC-Fonds dann endgültig aus dem Unternehmen zurückgezogen.

Jahr der Investition

1999

Geschäftsfeld

Kunststoffrohrsysteme

Niederlassung

Niederlande