Tower Records

Tower Records Japan Inc wurde im März 2003 von MTS Inc. übernommen, dem damaligen Inhaber der weltweiten Rechte an der Marke Tower Records. Neben CVC-Asia-Pacific-Fonds war Nikko Principal Investments an der Aquisition beteiligt. Der von CVC gehaltene Anteil lag ursprünglich bei 15 % und verringerte sich über die Haltedauer des Investments durch wiederholte Anteilsverkäufe auf 5 %.

Zu dem 1979 gegründeten Unternehmen gehören heute japanweit 80 Geschäfte. Tower Records ist der führende Einzelhändler für internationale Musik und das ingesamt drittgrößte Musikhaus in Japan.

Die Aktivitäten von Tower Records Japan umfassen Einzelhandel (2008 für 89 % des Umsatzes verantwortlich), Tower Online (Onlineshopping), Napster (Musikdownloads) und weitere kleine Firmen, die beispielsweise im Großhandelsvertrieb, Marketing oder im Publikationsbereich tätig sind.

Im März 2010 wurden die verbleibenden Tower-Records-Anteile im Rahmen einer Aktienübertragung von CVC-Asia-Pacific-Fonds an Seven & i Holdings (Seven), eine führende Einzelhandelsgruppe in Japan, veräußert.

Jahr der Investition

2003

Geschäftsfeld

Musik- und Video-Einzelhandel

Niederlassung

Japan