Semcon Engineering

Semcon Engineering wurde von CVC-Fonds im Mai 1996 im Rahmen eines Management-Buy-outs für 22 Mio. € von VBB AB übernommen, einer führenden Ingenieurberatungs- und Technologieentwicklungs-Gesellschaft in Schweden.

Die heutige Semcon bietet Ingenieurdienstleistungen und Produktinformationen an und übernimmt Beratungsaufgaben mit Schwerpunkt auf Maschinenbau und Elektrotechnik. Sie gliedert ihre Aktivitäten in drei Geschäftsbereiche: Automotive R&D, Design & Development und Information. Seit Beginn ihres Bestehens im Jahr 1980 hat die Gesellschaft umfassendes Know-how in der Herstellung eigener Tools für die Konzeption, Entwicklung und Realisierung von Produkten und technischen Informationen erworben. Zu den Kunden von Semcon zählen einige der erfolgreichsten Unternehmen in der Automobil-, Pharma- und Telekommunikationsbranche.

Heute ist das Unternehmen an 40 Standorten auf drei Kontinenten vertreten. Rund 3.000 Mitarbeiter erwirtschafteten 2008 einen Umsatz von ca. 300 Mio. €. Die Aktien von Semcon sind derzeit unter dem Börsenkürzel SEMC an der OMX Nordic Exchange Stockholm gelistet.

Jahr der Investition

1996

Geschäftsfeld

Ingenieurberatung

Niederlassung

Schweden