Rhiag Group

Rhiag vertreibt Autoersatzteile in Erstausrüster-Qualität an freie Aftermarket-Großhändler in der Schweiz, Italien, Tschechien, der Slowakei und der Ukraine. Die Übernahme des Unternehmens erfolgte im August 1998 durch CVC-Fonds.

Die 1962 gegründete Rhiag-Gruppe hat ihren Hauptsitz im schweizerischen Baar und ist Marktführer in Italien, wo auch rund 80 % des Gesamtumsatzes erzielt werden. Im Oktober 1999 erwarb die Gruppe den Komponentenhersteller und früheren Konkurrenten Bertolotti Pietro & Figli von der US-amerikanischen Federal Mogul-Gruppe. Rhiag beschäftigt aktuell rund 1.400 Mitarbeiter.

Rhiag wurde im Juli 2007 an den französischen Mittelstandsfonds Alpha Associates veräußert und operiert heute unter dem Dach der Holdinggesellschaft Rhiag Group Ltd.

Jahr der Investition

1998

Geschäftsfeld

Vertrieb von Autoersatzteilen

Niederlassung

Schweiz