Pacific Brands

Pacific Brands vermarktet in Australien und Neuseeland Marken des täglichen Bedarfs wie Berlei, Bonds, Clarks, Dunlop, Grosby, Slazenger und Volley. Das Unternehmen wurde im November 2001 unter Konsortialführung von CVC von Pacific Dunlop Ltd. übernommen.

Die im Jahr 1893 gegründete Pacific Brands begann als Hersteller von Dunlop-Fahrradreifen, konnte aber ihr Angebotsspektrum im Laufe der vergangenen 100 Jahre umfassend ausbauen. Mittlerweile behauptet das Unternehmen am südwestpazifischen Einzelhandelsmarkt eine marktführende Stellung als Anbieter von Marken des täglichen Bedarfs.

Pacific Brands fertigt und vertreibt über 300.000 verschiedene Produkte und verkauft jährlich über 250 Millionen Artikel (Unterwäsche, Strumpfwaren, Schuhe, Freizeitkleidung und anspruchsvolle Oberbekleidung, Bettwäsche, Accessoires u. a.).

Pacific Brands wurde im Jahr 2004 erfolgreich an die australische Börse gebracht.

Jahr der Investition

2001

Geschäftsfeld

Vermarktung von Marken des täglichen Bedarfs

Niederlassung

Australien