Kalle

Kalle zählt zu den Weltmarktführern für industriell hergestellte Wursthüllen auf Viskose-, Kunststoff- und Textilbasis und ist einer der wichtigsten Partner für die fleischverarbeitende Industrie und das Metzgerhandwerk. CVC-Fonds erwarben das Unternehmen im Oktober 1997 von der Hoechst AG.

Kalle, deren Geschichte sich bis ins Jahr 1863 zurückverfolgen lässt, produziert heute aber auch sehr erfolgreich Schwammtücher, die unter diversen Markenbezeichnungen vertrieben werden und sich hoher Nachfrage bei Gebäudereinigern, Fluggesellschaften und Autoherstellern erfreuen. Kalle beschäftigt weltweit rund 1.300 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2008 einen Umsatz von ca. 200 Mio. €.

Neben der Produktionszentrale in Wiesbaden unterhält Kalle Konfektionierbetriebe in Bersenbrück und Sohren, ist aber mit Vertriebsorganisationen und teilweise angeschlossenen Produktions- und Konfektionierbetrieben in Chile, Dänemark, Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, Polen, Tschechien, Ungarn und den USA auch international gut aufgestellt. Flankiert werden die Vertriebsorganisationen von einem weltweiten Netz von Fachvertretungen.

Im August 2004 wurde Kalle an Montagu Private Equity veräußert.

Jahr der Investition

1997

Geschäftsfeld

Hüllen für Wurst- und Fleischwaren

Niederlassung

Deutschland