Impulse Airlines Ltd.

Impulse Airlines Ltd. ist eine unabhängige australische Low-Cost-Airline. Im April 2000 beteiligten sich CVC-Asia-Pacific-Fonds als Lead-Investor an dem 1992 gegründeten Unternehmen.

Die Fluggesellschaft bediente ein Netz von Regionalrouten in ganz New South Wales einschließlich Destinationen wie Armidale, Brisbane, Canberra, Melbourne, Sydney und Tamworth.

Im Rahmen einer Flottenerweiterung nahm Impulse 1994 die ersten BAe Jetstreams 41 Australiens in Betrieb. Im Jahr 2000 erwarb die Fluggesellschaft Passagierjets vom Typ Boeing 717 und trat auf den ostaustralischen Küstenrouten als Low-Cost-Anbieter in direkten Wettbewerb mit Qantas und Ansett.

Im April 2001 wurde Impulse in das Liniennetz der QantasLink-Töchter integriert und im Mai 2004 stillgelegt. Impulse diente anschließend als Vehikel für den von Qantas ins Leben gerufenen Billigflieger Jetstar. Der Markennachfolger Jetstar hat seinen Hauptsitz in Melbourne.

Jahr der Investition

2000

Geschäftsfeld

Regionalfluggesellschaft

Niederlassung

Australien