Haitai Confectionery

Haitai Confectionery ist der zweitgrößte südkoreanische Hersteller von Konditoreiprodukten, Eis und TK-Lebensmitteln mit acht Produktionszentren und rund 3.900 Mitarbeitern. Im September 2001 wurde das Unternehmen unter Mitführung von CVC-Asia-Pacific-Fonds von der Haitai-Gruppe übernommen.

Das nach Befreiung Koreas von japanischer Herrschaft im Zweiten Weltkrieg im Oktober 1945 gegründete Unternehmen brachte nach aufwändiger Produktentwicklung im Jahr 1959 Koreas ersten Kaugummi „Supermint“ auf den Markt. Ebenfalls aus dem Hause Haitai Confectionery ist das seit den siebziger Jahren legendäre Hörncheneis „Bravo Cone“. In den achtziger und neunziger Jahren sicherte Haitai Confectionery die Nachfrage mit neuen Produktionskapazitäten in Chonan, Kwangju und an anderen Standorten ab. Mit seinem durchgängig hohen Marktanteil zählt Haitai Confectionery heute zu den beliebtesten Convenience-Food-Marken Südkoreas.

2005 wurde Haitai Confectionery von CVC-Fonds an Crown Confectionery veräußert.

Jahr der Investition

2001

Geschäftsfeld

Herstellung und Vertrieb von Konditoreiprodukten

Niederlassung

Korea