Euramax

Euramax ist ein internationaler Hersteller von Aluminium-, Stahl-, Vinyl-, Kupfer- und Glasfaser-Erzeugnissen für Erstausrüster, Händler und Unternehmen aus der Baubranche weltweit. Das Unternehmen wurde 1996 Teil des CVC-Portfolios.

Heute produziert die Gruppe unter anderem beschichtete Coils, Metallfassaden, Dachrinnensysteme aus Metall und Vinyl, Stirnbretter, Dachzubehör, Fenster und Türen aus Aluminium und Vinyl, Produkte für den Terrassenbau, Fenster und Seitenwände für Wohnmobile sowie Dusch- und Badewannenkabinen aus Aluminium. Zudem ist Euramax führend in der Herstellung von Dächern, Fassadenverkleidungen und Einfassungen aus Stahl für den Wohn- und Wirtschaftsbau.

Das Produktions- und Vertriebsnetz des in Norcross, Georgia, ansässigen Unternehmens umfasst 55 strategisch platzierte Niederlassungen, davon 46 in den USA, eine in Kanada und acht in Europa.

Euramax wurde 1996 im Zuge des CVC-Investments gegründet und erwarb seinerseits die Sparte Fabricated Products von Alumax Inc., einem integrierten Aluminiumkonzern. Durch organisches Wachstum und eine Reihe strategischer Akquisitionen hat sich Euramax seither zu einem der größten Anbieter von spezialbeschichteten Baustoffen aus Aluminium und Seitenwänden für Wohnmobile in den USA und Westeuropa entwickelt. Mit der Finanzierung ist derzeit eine Gruppe von Kapitelgebern rund um GE, SunTrust und Credit Suisse betraut.

Jahr der Investition

1996

Geschäftsfeld

Aluminiumprodukte

Niederlassung

USA