Debenhams

Der britische Kaufhausbetreiber Debenhams Plc wurde im Dezember 2003 unter Führung von CVC-Fonds von einem Konsortium institutioneller Anleger übernommen. Die Übernahme war eines der größten Public-to-Private-Buy-outs in Großbritannien.

Debenhams ist die zweitgrößte britische Kaufhauskette mit 139 Warenhäusern in UK und der Republik Irland, darunter zehn Spezialfilialen für Damenmode, Accessoires, Dessous und Kosmetik (Desire at Debenhams), einem Online-Shopping-Ableger sowie 40 internationalen Franchise-Stores in 14 Ländern Europas, des Nahen und des Fernen Ostens.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Großbritannien wurde im Mai 2006 erfolgreich an die Londoner Börse gebracht. Ende 2009 veräußerten CVC-Fonds 93 % der börsennotierten Aktien, im April 2010 trennte man sich von den restlichen Stammaktien des Kaufhausbetreibers.

Jahr der Investition

2003

Geschäftsfeld

Warenhäuser

Niederlassung

Großbritannien