Formula One

Im März 2006 übernahmen CVC-Fonds die Mehrheitsbeteiligung an der Formula One Group (,F1'). Die FIA Formula One World Championship™ wird seit 1950 jedes Jahr ausgetragen und zählt weltweit zu den bedeutendsten Sport- und Medienereignissen.

Im Mai 2006 erwarb CVC Allsopp Parker & Marsh (APM) – ein Unternehmen, das Werbe- und Sponsoringpakete zur Formel 1 vermarktet – und Allsport Management, den führenden Anbieter im Bereich VIP-Hospitality bei Formel-1-Veranstaltungen. Seit 2007 steht auch die Nachwuchs-Rennserie GP2 unter der Kontrolle von CVC – damit kommen die gesamten Einkommensströme der FIA Formula One Word Championship unter einem Dach zusammen.

Die Formula One Group besitzt die kommerziellen Rechte an der Meisterschaft. Damit abgedeckt sind unter anderem die Durchführung und Vermarktung der Veranstaltungen, der Vertrieb von TV-Inhalten sowie das Angebot von Sponsoring- und Hospitality-Paketen.

Die gezielte Erschließung eines Massenpublikums durch Fernsehsender und Sponsoren hat zu einer Wertsteigerung der Sportrechte geführt. Neue Austragungsorte wie China, Singapur, Abu Dhabi und Indien (2011) erhöhen die internationale Attraktivität der Marke und die Rentabilität des Geschäfts weiter.

Jahr der Investition

2006

Geschäftsfeld

Kommerzielle Verwertung von Sportrechten

Niederlassung

Großbritannien