Van Gansewinkel Groep

Im Januar 2006 waren die CVC-Fonds als Co-Lead-Investor am Kauf der Entsorgungsfirma AVR von der Stadt Rotterdam beteiligt. Im Februar 2007 wurde AVR mit dem Abfuhrunternehmen Van Gansewinkel verschmolzen. Aus dieser Fusion entstand unter dem Namen Van Gansewinkel Groep (VGG) das größte Entsorgungsunternehmen der Benelux-Staaten.

Heute deckt das Unternehmen die gesamte Entsorgungskette ab, beginnend bei der Hausmüllabfuhr und dem anschließenden Sortieren, bis hin zur Deponierung von Abfällen. VGG ist hauptsächlich in den Niederlanden und Belgien tätig. Aber auch in Polen, in der Tschechischen Republik, in Frankreich, Großbritannien und in Portugal ist das Unternehmen in kleinerem Umfang vertreten.

Jährlich entsorgt und verarbeitet VGG über 9 Mio. Tonnen Abfälle. Nach der Abspaltung des Verbrennungsgeschäfts besteht das Kerngeschäft nunmehr in der Behandlung und Wiederverwertung der gesammelten Abfälle. 77% der eingesammelten Abfälle können anschließend noch einmal verwendet werden. Van Gansewinkel ist der europaweit größte Wiederverwerter für Altglas. Zudem ist das Unternehmen marktführend in der Verwertung alter Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik.

Jahr der Investition

20062007

Geschäftsfeld

Abfallentsorgung

Niederlassung

Niederlande