Hong Kong Broadband Network (HKBN)

Im Mai 2012 erwarb der CVC Asien Fonds III 100 Prozent des Hong Kong Broadband Network („HKBN") von CTI Telecom (HK) Limited (CTI) für fünf Milliarden HK$ und sorgte damit für einen der größten Leveraged Buyouts in Hongkong. Es handelt sich um eine proprietäre Transaktion.

HKBN ist ein in Hongkong ansässiger Anbieter für Breitbandinternet für Privat- und Geschäftskunden, VoIP und internationale Kommunikationsdienstleistungen. Das Unternehmen, das im August 1999 in Honkong gegründet wurde, bietet seine Dienstleistungen ausschließlich in Hongkong an und ist spezialisiert auf den privaten Massenmarkt sowie auf kleine und mittlere Unternehmen. HKBN erreicht aktuell ca. zwei Millionen der 2,5 Millionen Haushalte in Hongkong.

Das Unternehmen besitzt ein eigenes Glasfasernetz, welches sich auf ein Metro Ethernet sowie auf die Gigabit Passive Optical Network (GPON) Technologie stützt, und eine reale Zugriffsgeschwindigkeit von 100 Megabits pro Sekunde (Mbps) bis zu 1.000 Mbps bietet. Das Unternehmen konzentriert sich auf Breitband, das 64 Prozent des Umsatzes generiert und einen Marktanteil von 29 Prozent im privaten Breitbandsegment hat. Das Unternehmen beschäftigt 3.080 Angestellte (Stand August 2011), von denen 50 Prozent in Hongkong ansässig sind, während die anderen 50 Prozent in Guangzhou in China arbeiten. HKBN wird von einem erfahrenen Management-Team geleitet, welches über umfassende Erfahrung im Bereich Telekommunikation verfügt.

Jahr der Investition

2012

Geschäftsfeld

Anbieter für Breitbandinternet/ IPTV / VoIP

Niederlassung

Hong Kong