Delachaux

Im September 2011 haben CVC-Fonds gemeinsam mit der Gründerfamilie die Übernahme von Delachaux abgeschlossen, mit der auch der Rückzug des Unternehmens von der Börse verbunden ist.

Die Gruppe wurde 1902 gegründet und hat in jeder ihrer drei wichtigsten Geschäftsaktivitäten einzigartige Positionen aufgebaut. Der Geschäftsbereich Rail (60% des Umsatzes) entwickelt und produziert Schienenbefestigungen und Schienenschweißanlagen. Der Geschäftsbereich Conductive (30% des Umsatzes) ist spezialisiert auf die Entwicklung und Montage von elektrischen Energie- und Datenübertragungssystemen für mobile Industrieausrüstung (Hebe- und Fördertechnik, Hafen und Bergwerk sowie Infrastruktur für industrielle und persönliche Mobilität). Der Geschäftsbereich Metal (10% des Umsatzes) produziert verchromtes Metall, mit dem industrielle Superlegierungen für die Verwendung unter extremen Bedingungen (Raumfahrt, Energie und Elektronik) hergestellt werden.

Delachaux ist eine internationale Gruppe mit einer Präsenz in über 95 Ländern auf fünf Kontinenten und einer ausgewogenen Umsatzverteilung über Europa (40 %), Nord- und Südamerika (30 %).

Delachaux ist global aktiv. Wir haben weltweit führende Spitzenpositionen in all unseren Geschäftsbereichen. Wir freuen uns darauf, mit CVC und der Familie Delachaux zusammen zu arbeiten, um unsere Plattform und unser Wachstum in den nächsten Jahren zu verstärken.

Guy Talbourdet, CEO

Investitionszeitpunkt

September 2011

Fund

Fund V

Geschäftsfeld

Bahninfrastrukturausrüstung

Niederlassung

Frankreich

Umsatz

906 Mio. US$

Mitarbeiter

3.200

CEO

Guy Talbourdet

Webseite

www.delachaux.fr