Magnum

Die Magnum Corporation, deren Buy-out die CVC-Fonds gemeinsam mit Multi-Purpose Holdings Berhad im Juni 2008 abschließen konnten, ist der größte Anbieter sogenannter„4D-Lotterien“ in Malaysia.

Der Lotteriemarkt in Malaysia ist praktisch ein Oligopol aus drei Gesellschaften, von denen Magnum als erste schon 1969 von der Regierung eine Lizenz zum Betrieb einer sogenannten „4D-Lotterie“ erhielt. Dabei kann ein Kunde darauf wetten, welche von 10.000 möglichen vierstelligen Zahlen gezogen wird. Jede Woche gibt es drei Ziehungen.

Das Unternehmen mit Sitz in Kuala Lumpur hat sich zur landesweit bekanntesten Marke entwickelt und betreibt heute 483 Annahmestellen in ganz Malaysia. Die wichtigste Kundengruppe sind Chinesen und Malaysier jüngerer bis mittlerer Altersgruppen.

Bei dieser Transaktion bot sich die Möglichkeit, ein äußerst solides Unternehmen mit einer historisch stabilen Finanz-Performance und Liquidität zu erwerben. Das Unternehmen besteht seit 1969 und konnte seine Umsatzzahlen seitdem konsequent steigern. Lediglich in der Zeit nach der asiatischen Finanzkrise gingen die Erlöse leicht zurück.

Unterstützt durch das Branchen-Know-how von CVC hat Magnum zum ersten Mal in 40 Jahren ein neues Jackpot-Produkt eingeführt und damit seine Marktführerschaft auf dem malaysischen Markt gestärkt.

Lawrence Lim, CEO

Investitionszeitpunkt

Juni 2008

Fund

Asia III

Geschäftsfeld

Lotteriegesellschaft

Niederlassung

Malaysia

Umsatz

929.8 Mio. US$

Mitarbeiter

311

CEO

Lawrence Lim

Webseite

www.magnum4d.com.my