Informationen für Investoren

CVC weiß um den großen Stellenwert eines kontinuierlichen Dialogs mit seinen Investoren.

Wir sind daher bestrebt, die Kommunikation mit unseren Investoren und allen anderen Interessengruppen ständig weiter zu verbessern. Wir nutzen dazu unter anderem folgende Instrumente: 

  • Quartalsberichte für alle CVC-Fonds
  • Jahresabschlüsse
  • Persönliche Gespräche
  • Telefonkonferenzen
  • E-Mail-Korrespondenz
  • Roadshows
  • Aktuelle Bewertungen
  • Jährliche Investorenkonferenzen in Europa und Asien
  • Vierteljährliche Updates zu CVC über unser Investor-Portal.

 

INVESTOR SERVICES: CVC IM DIALOG

Unser Fund Advisory Board besteht aus einer Gruppe von Investoren, die im Board die jeweiligen CVC-Fonds vertreten. Die Hauptaufgabe dieses Beirats besteht darin, potenzielle Interessenkonflikte aufzulösen, wenn beispielsweise mehr als ein CVC-Fonds an einer Transaktion beteiligt ist.

Ein regelmäßiges Thema des Dialogs mit unseren Limited Partners sind die von der Institutional Limited Partners Association (ILPA) vorgeschlagenen standardisierten Leitlinien für die Gestaltung von Fondsvertragsbedingungen und deren Umsetzung. Die ILPA wurde Anfang der 1990er Jahre als Interessenvertretung institutioneller Limited Partners gegründet und ist besonders in den letzten Jahren stark gewachsen. Heute zählt sie über 230 Mitgliedsorganisationen und vertritt über eine Billion US-Dollar an verwaltetem Vermögen im Bereich Private Equity.

Das Modell ,Private Equity' zeichnet sich durch in hohem Maße gleichgerichtete Interessen aller Beteiligten aus - d. h. der Private-Equity-Gesellschaften, der an den Fonds beteiligten Limited Partners und der Portfoliounternehmen. Auch viele unserer Investoren sind ILPA-Mitglieder. Seit der Auflage unseres ersten Fonds im Jahr 1996 suchen und pflegen wir den Austausch mit ILPA-Mitgliedern und anderen Investoren über gemeinsame Interessen und Belange. Dies wollen wir auch in Zukunft zum Wohle unserer Investoren so handhaben.

Weiterführende Informationen